Hinweis: Namensänderung

Damit sich niemand wundert: Loretta Cosgrove hat ausgedient, am Ruder sitzt jetzt Frau Christine Blücher. Aus Gründen.

Wenigstens stimmt der Name nun zur Hälfte mit dem überein, der in meinem Perso steht… ’ne alte Frau kann sich einfach nicht mehr so viele Pseudonyme merken ;)

Nachtrag: nicht wundern, dass euch jetzt die Frau Blücher als neuer Abonnent hinterher stalkt. Ich hab nicht den alten Account umbenannt, sondern aus diversen Gründen einen komplett neuen als Admin eingesetzt, „Loretta“ wird demnächst ganz aus dem Blog geworfen. Ob im Fall weiterhin bestehenden Interesses ein neuer Refollow von euch nötig ist, weiß ich nicht. Ich zück schon mal das Taschentuch zum Reinheulen…

Advertisements

Nostalgieflash #2

Und wieder ist mir so nostalgisch zumute, nachdem ich in alten Fotos gekramt habe. Und was hab ich diesmal gefunden? Weihnachten bei Hoppenstedts äh bei Blüchers, irgendwann in den ganz frühen Siebzigern des letzten Jahrtausends!

moi-xmas-70s

Die Kleine mit dem Michael Myers-Gedenkblick bin ich, die Große daneben, die so guckt als ob sie gerade noch schnell die Überreste des Weihnachtsmanns im Garten verscharrt hat, ist meine Schwester. Aus der Karriere als Serienkiller wurde dann aber für uns beide nix, auch wenn die erzwungenen Outfits sicherlich bei jedem Psychologen und Richter als Grund für mildernde Umstände durchgegangen wären.

Und es stimmt: früher war eindeutig mehr Lametta – vor allem, da ich selber nie und nimmer auf die Idee käme, mir so ein harzendes, nadelndes Ungetüm ins Wohnzimmer zu stellen. Da hat auch meine Katze kein Mitspracherecht.

Nostalgieflash

imm-026

Ich find’s ja immer wieder toll, dass die Achtziger Jahre die ganze Prügel für schlimme Klamotten, Frisuren und generell Verbrechen gegen den guten Geschmack kassieren. Umso hemmungsloser kann ich mich in den Geschmacksverirrungen der Siebziger suhlen…

Übrigens, das Gestreift-Karierte mit der Prinz Eisenherz Gedenkfrisur, das bin ich.

Nein, ich war kein Fan der Bay City Rollers, auch wenn der Verdacht nicht komplett unbegründet sein mag. Meine Jungs waren The Sweet. Ha!