The Sweet | Fox On The Run

Zu meinem heutigen Griff ins Nostalgiefotoalbum muss ich jetzt einfach auch die passende Musik nachschieben. Dank meiner deutlich älteren Schwester wurde ich schon in zartestem Alter mit all den feinen Sachen beschallt, die eigentlich erst für Teenagerohren interessant waren, konnte die skurrilen Typen hinter der Musik in der BRAVO bestaunen, und wurde so doch schon recht früh auf einen ordentlichen Musikgeschmack geprägt.

Ruhe da hinten! Ist so!

Andere Kinder in meinem Alter fanden Vader Abraham und die Schlümpfe toll, ich fand das ganz furchtbar und hab lieber mit meiner Schwester in ihrer Plattensammlung gewühlt, in der immer ordentlich was los war. Und The Sweet gehören zu den allerersten, die mich wirklich nachhaltig beeindrucken konnten. Von dieser Begeisterung ist zwar nur die nostalgisch verklärte Liebe zu einigen ausgewählten Songs geblieben, aber die hält bombenfest. Vollkommen ironiefrei.

You, you talk about just every band
But the names you drop are second hand
I’ve heard it all before

Advertisements

One thought on “The Sweet | Fox On The Run

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s