Midnight Oil | Oils on the Water (komplettes Konzert, 1985)

Es regnet schon den ganzen Tag, ist sehr kühl und insgesamt nicht das, was ich als perfekten Urlaubstag bezeichnen würde. Wenn das Wetter schon nicht mitspielt, heize ich mir halt auf andere Art und Weise ein… und sollten meine Nachbarn keine Freunde lautstark abrockender Australier sein, dann haben sie halt Pech gehabt :)

Es können also nur meine Lieblingsaustralier sein: Midnight Oil! Mit einem vollständigen Konzert aus ihrer (in meinen Ohren) heißesten Phase, herrlich laut, roh, ohne auch nur einen Gedanken an kuschlige Balladen oder andere Schweißbremsen zu vergeuden.

Das Konzert fand vor einer kleinen Schar handverlesener Fans am 13. Januar 1985 auf einer kleinen Insel im Hafen von Sydney statt, anläßlich eines Jubiläums des staatlichen Jugendsenders Triple J. Ist das Publikum zu Beginn noch recht zurückhaltend (Tageslicht! Kameras! Hilfe!), kommt mit zunehmender Dunkelheit Stimmung auf, bis es gegen Ende immer wieder zu spontanen Tanzeinlagen mit Vorturner und Sänger Peter Garrett kommt. Also, wenn man das guten Gewissens Tanzen nennen kann:

Nun ja, sieht für mich eher so aus, als ob jemand Boris Karloffs Frankensteinmonster auf Rollerblades gestellt und dann kräftig angeschubst hat… Aber egal, die Musik geht mindestens so ab wie der pink behemdete Herr in den GIFs, wovon man sich gerne in der weiter unten eingebauten  Youtube-Playlist überzeugen darf. Wer weder Lust noch Zeit für das volle Programm hat, mag sich vielleicht meine Anspieltips reinziehen?

Die da wären: Best of Both Worlds (immer feste druff), Jimmy Sharman’s Boxers (Gänsefellsong!) und der finale herzliche Arschtritt Stand in Line.

Tracklist:

  1. Best of Both Worlds
  2. When the Generals Talk
  3. Minutes to Midnight
  4. Sleep
  5. Only the Strong
  6. Short Memory
  7. Kosciuszko
  8. US Forces
  9. Jimmy Sharman’s Boxers
  10. Back on the Borderline
  11. Tin-legs and Tin Mines
  12. Don’t Wanna Be the One
  13. Power and the Passion
  14. Read about It
  15. Harrisburg
  16. Stand in Line
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s