Das könnt ihr doch mit ’ner alten Frau nicht machen!

one_loveley_blog_award1

Zu meinem grenzenlosen Erstaunen (das hier ist doch nur ein unregelmäßig betankter Kleinkrampferblog) wurde ich von Filmschrott und Infernal Cinematic Affairs für den Lovely Blog Award nominiert. Ich bedanke mich mit tiefem Knicks, laufe ein wenig rot an, und dann frag ich mich (seit Stunden), was ich da denn bitteschön in sieben Schritten über mich preisgeben kann, ohne mir Knoten in die Hirnwindungen zu knüpfen. Ein Stöckchen ist einfacher, da kann ich yay oder nay sagen und mich dem nächsten Punkt im Fragenkatalog zuwenden.

Seufz… ok, ich versuche es.


.
1. Ich bin ein 100%iger Mon Cherie-Junkie. Eine 315g-Büchse reicht mit Ach und Krach für einen Spielfilm mit durchschnittlicher Laufzeit, und das auch nur, wenn ich schwächel. Dem Erfinder dieses satanischen Süßkrams gehören Denkmäler gebaut und Schulen, Fußballstadien und Flughäfen gewidmet!

2. Weiche, plüschige, zum massieren und kneten einladende Katzenmauken sind die tollste Erfindung der Evolution!

twiggy3 (2)

3. Schon als kleines Kind mit Zöpfchen und Kleidchen konnte ich mit typischem Mädchenkram nichts anfangen und hatte meinen Eltern recht nachdrücklich klargemacht, was ich von Puppen als Spielzeug halte. Ausgerissene Arme und Beine im Kinderzimmer (meine Mutter lästert bis heute darüber) waren doch deutlich. Nachfolgende Wünsche wurden darob ohne Diskussion erfüllt ❤

wunschzettel
Ein historischer Wunschzettel für echtes Mädchenspielzeug!

4. Dampfloks rocken!! Erschnuppere ich in Gleisnähe den unverwechselbaren Duft einer auf Abfahrt lauernden historischen Maschine, kann man als eventueller Begleiter jegliche Tagesplanung mit mir in den Wind schießen. Ich muss in so einem Fall Prioritäten setzen.

5. Den aufgrund meiner Liebe zum Geschnetzelten in Schrift und bewegtem Bild vor vielen Jahren verpasst bekommenen Spitznamen „Horrortorte“  trage ich mit breit grinsendem Stolz. Dass eine liebe Freundin solches auch in die Tat umzusetzen vermag, ist dann das Tüpfelchen auf dem Grabstein.

graveyard-cake
Die perfekte Horrortorte :)

6. Soziale Zwangsbespaßung ist mir ein Graus, deshalb meide ich prinzipiell Veranstaltungen wie Betriebsausflüge und Weihnachtsfeiern. Es nervt nur unglaublich, dass ich mich wieder und wieder rechtfertigen muss, meine durchaus vorhandene Geselligkeit auf kleine Personenkreise zu beschränken.

7. Ich LIEBE skurrilen Blödsinn. Und manchmal schleicht der sich auch in meinen Sprachgebrauch ein und geht da nicht mehr weg… Mongolom!!


.
Puh, geschafft.

Was ich nicht schaffe, ist die Benennung ausgesuchter Blogger zur Weiterführung des Awards, ich hab doch alle lieb, denen ich hinterherstalke ;)

Ich eigne mich dann doch eher für klassische Stöckchen, die kann ich auch mit verbundenen Augen in die Pampa werfen…

Advertisements

5 thoughts on “Das könnt ihr doch mit ’ner alten Frau nicht machen!

  1. Erstmal: Vielen herzlichen Dank für’s mitmachen! Habe mich sehr über deine Antworten gefreut. :)

    Außerdem muss ich dir einen solidairschen Handschlag verpassen, Barbies waren früher auch nicht mein Fall. Kannst ja meine Godzillahandpuppe fragen… ;) Dann lieber Autos und solchen Kram.
    Aber was ist bitteschön eine Katzenmauke? Selbst Google spuckt nichts anständiges aus… ich bitte um Aufklärung. Hilfe.

    Die Torte sieht übrigens nicht nur lecker, sondern auch richtig abgefahren aus.

    Gefällt mir

    1. Merci dir, hat Spaß gemacht :)
      Und YAY zum Handschlag, Matchbox-Autos waren bei mir auch immer sehr beliebte Mitbringsel! (ich hab auch größeres als Barbies geschlachtet…)
      Zur Katzenmauke: Mauken sind umgangssprachlich im Ruhrpott Füße, und da meine Sippe da ihre Wurzeln hat, werden Katzenpfötchen seit jeher von mir so benannt. Ich muss gleich mal die Mauken von Madame begrabbeln… *tihi*

      Edit: ich hab den Punkt noch um ein Bild ergänzt, Google spuckt für „Mauke“ ja grässliche Bilder aus o_O

      Gefällt mir

  2. Mon Cheri kann ich ja seit Jahren nicht mehr essen, nachdem ich mal jede Menge davon geschenkt gekriegt und mir fast komplett an einem Abend reingepfiffen habe. Man, war mir danach schlecht von dem Zeug.

    Die Torte rockt. Bin zwar absolut kein Torten/Kuchen-Fan, aber wenn, dann hätte ich gerne so eine.

    Gefällt mir

    1. An Mon Cheri kann ich mich nicht überfressen, das ist technisch unmöglich… ;)
      Das Lob der Torte werd ich ausrichten, die war dieses Halloween ja nun wirklich mehr als gelungen. Bin schon auf die Kreation für nächstes Jahr gespannt!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s