Haltet den Dieb!

Ich könnte kotzen. Knochen sogar.

Da hüppel ich heute Morgen an meinen Krücken beim Umsteigen im U-Bahnhof hungrig an den Brötchenstand, jongliere mit Gehhilfen und Geldbeutel und stopfe den Kindle eReader mangels einer dritten Hand in den Rucksack, und in den zwei Sekunden Ablenkung (und Vorfreude auf das leckere Frühstück in der braunen Papiertüte) beim Bezahlen bekommt mein geliebtes Elektrobuch erst eine kalte Hand (vermute ich mal) und dann verdammt schnelle Beine.

blow-him-up
Was ich diesem diebischen Arschloch an das selbige wünsche, lasse ich lieber unerwähnt. Dem netten Beamten im Polizeirevier habe ich meine erschreckend detaillierten Phantasien auch lieber erspart und stattdessen hart daran gearbeitet, nicht bei jeder Erwähnung der entwendeten Miniaturbibliothek in unangebrachte Heiterkeit auszubrechen. Aus dem eReader wurde trotz meiner möglichst unauffällig eingestreuten Hinweise auf die korrekte Aussprache nämlich konsequent ein Raider, und mein nächstes, noch viel tolleres Elektrobuch wird dann aus naheliegenden Gründen wohl Twix heißen. Um es mit Angie zu sagen: alternativlos.

Was ich nun, nach vielen Stunden und halbwegs wieder abgeregt feststellen muß: der Verlust des Technikspielzeugs ist nicht einmal das, was so richtig schmerzt. Die Beule im Stolz pocht viel fieser, der Frust, so einfach übertölpelt werden zu können, ohne wenigstens den Versuch unternommen zu haben, dem Halunken die Krücken zwischen die Beine zu werfen. Realität ist halt doch was anderes als Theorie… :/

Advertisements

14 thoughts on “Haltet den Dieb!

    1. Danke. Dem Dieb oder dem Depp, der ihm das Teil abgekauft hat, gefällt hoffentlich auch nicht, dass das Gerät sich dank Diebstahlsmeldung unter keinem Konto mehr bei Amazon anmelden lässt und damit nicht viel mehr als dekorativer Elektroschrott ist. Wenn ich damit keinen Spaß haben darf, dann der aber auch nicht!

      Gefällt mir

  1. Ich hatte schon immer so eine Ahnung, dass man sich Action-Moves, übernatürliche Fähigkeiten und Sherlock-esque Beobachtungsgabe nicht irgendwann in den Medien abschaut. Aber ich gebe das nicht gerne zu. Ich hasse es wenn sowas passiert und kann deinen gekränkten Stolz sehr gut nachvollziehen. :( Man muss aber auch mal sagen … jemand mit Krücken beklauen … der Dieb hat auch gar keinen Stolz. Schwein.

    Gefällt mir

    1. Oder ich muss in Zukunft besser aufpassen, wenn die Helden kunstvoll die Bösewichte zusammenfalten :/
      Aber immerhin, meine temporäre Gehbehinderung langfingrig auszunutzen hat einem mir noch nicht genauer bekannten Glied in der diebischen Kette schlechtes Karma eingebracht. Der Reader ist laut Amazon-Infomail bereits in Polizeigewahrsam, mehr erfahre ich hoffentlich morgen im Laufe des Tages, wenn der zuständige Beamte wieder erreichbar ist.
      Mein seit zwei Tagen zur Schau gestelltes blödes Grinsen ist fast schon schmerzhaft breit *hrhrhr*

      Gefällt mir

  2. Und wie ist die Geschichte ausgegangen? Ist der Raider wieder zu Hause und funktionstüchtig? Darfst Du den Unhold mit Deinen Krücken züchtigen?

    Gefällt mir

    1. Ich warte darauf, dass die Berliner Pozilei sich endlich von meinem Liebling trennen kann und mich das Teil abholen und in meine Arme schließen lässt. Die Kollegen in Chemnitz (die den diebischen Unhold in Ketten gelegt haben) waren da deutlich schneller zugange!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s