Benedict Cumberbatch: In Conversation

Ein Gespräch auf offener Bühne, vor wenigen Tagen für die New Yorker BAFTA-Niederlassung geführt. Aber was heißt hier eigentlich „Gespräch“ – Benedict Cumberbatchs Interviewpartner Scott Feinberg vom Hollywood Reporter hat ja nicht viel zu sagen, er gibt eigentlich nur ein paar Stichworte vor, um sich dann entspannt zurücklehnen zu können.  Den Rest erledigt während der 55 Minuten sein Gast fast im Alleingang, was stellenweise durchaus starke Ähnlichkeit zu einem verbalen Wasserfall kurz nach dem Einsetzen der Schneeschmelze aufweist.

Solche Interviews dürfte es ruhig öfter geben :)

Advertisements

3 thoughts on “Benedict Cumberbatch: In Conversation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s