Dinner for Brot

Alle Jahre wieder… äh… nein, jedes Jahr wieder gehört es auch bei mir zum unvermeidlichen Silvesterritual, das alte Jahr mit zwei ältlichen britischen Herrschaften in schwarzweiß zum Fenster hinauszulachen. Ohne Dinner for One von 1963 kein neues Jahr, sondern höchstens ein 32. Dezember. Ganz einfach. Als nahrhafte Ergänzung zum Original kann es natürlich nur einen geben: Bernd das Brot, mit zu kurzen Armen und pessimistischem Ausblick auf jeden Gang des Dinners. Und einem Englischakzent der Extraklasse :))

Guten Rutsch!

Advertisements

3 thoughts on “Dinner for Brot

  1. Das sehe ich auch so….Dinner for one von Freddie Frinton gehört einfach dazu, wie das Neue zum Jahr :-) Danke für die Version mit Bernd, die kannte ich noch nicht!

    Alles Gute,
    Wolfgang

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s