besten-donnerstag4

5 Filme, die ich gerne auf großer Leinwand gesehen hätte

Gorana fragt heute in der ERGOThek nach den fünf Filmen, die man wirklich gerne auch im großen Format erlebt hätte. Derer gibt es für mich viele, also gar nicht so einfach, eine Handvoll würdiger Kandidaten herauszusuchen… aber mein persönliches Filmfestival verpasster Leinwandgrößen würde so aussehen:

Drummer auf Drogen

Das Video mit den Spinnen auf Drogen kennt inzwischen wohl jeder. Dass die Wirkung bewusstseinserweiternder bzw. -verkümmernder Substanzen auch mit anderen, geschickt sämtliche Gliedmaßen benutzenden Lebensformen in Bild und Ton gut dokumentiert ist, hat sich dagegen vielleicht noch nicht herumgesprochen.

Vermutet haben wir es wohl alle, aber hier ist der furchtbare Beweis:

sherlock-s04-ft

Did you miss me? (Sherlock 2017 Teaser) + SDCC Panel

Ich bin dafür, das Scheißjahr 2016 abzusagen und ohne Umwege 2017 für eröffnet zu erklären. Spätestens dieser noch ofenwarme Teaser Trailer für die vierte Staffel Sherlock sollte Unentschlossene für diese Idee begeistern können. Ja? JA?!

Nach der eher fluffigen dritten Season scheint der Grundton nun eher düster geraten zu sein, Toby Jones als Bösewicht kann ja nur gut sein, und insgesamt bin ich grad kurz davor, ganz gepflegt an Schnappatmung einzugehen. Und das bei den unmenschlichen Temperaturen in meiner Bude o_0

 


Nachtrag: das Sherlock-Panel der Comic Con 2016 wird auf Youtube bereitgestellt, aufgeteilt in zwei Videos. Sogar ein spontaner Cumbertrump kreuzt kurz den Weg *g*

doctor-strange-trailer-2-ft

Doctor Strange (Trailer #2)

Der erste Teaser/Trailer für Doctor Strange hatte mich noch komplett kalt gelassen, sah der doch imho aus wie der übliche Marvel-Murks mit ein bisschen Eso-Trallafitti und einem Happen Inception, und ließ mich ernsthaft an Herrn Cumberbatchs glücklichem Händchen in seiner Rollenwahl der letzten Jahre zweifeln.

Der gestern Abend veröffentlichte Trailer macht das nun mehr als wett und mir den Schnabel durchaus ein bisschen wässrig. Das Eso-Gesummse ist nicht weniger geworden, aber allein schon die Optik lässt mich die erwartungsgemäß …ähm… schlichten Dialoge tolerieren. Sieht aus wie eine überbordende Mischung aus Matrix und Inception auf ganz viel lustigen, bunten Pillen, und hat mich allein damit so gut wie in der Tasche. Das ist doch wenigstens mal ein guter Grund, Geld für eine Kinokarte auszugeben!

Nur der amerikanische Akzent vom Doctor, der hätte nun wirklich nicht sein müssen. Klingt für meine Ohren arg angestrengt, wenn auch zum Trost mit dem tiefsten Stimmregister, das der Kerl aus der Kehle zaubern kann. Spätestens nach 15 Minuten werde ich also garantiert verzückt schnurrend den Albernheiten des Dialogbuchs lauschen…

Neulich, im Arbeitsamt

Das wäre doch mal was, wenn man in der Warteschlange den Blick schweifen ließe und an solchen Stellenangeboten hängen bliebe. Blöderweise bleibt das vorerst noch ein ferner, wenn auch schöner Traum, aber immerhin ist die NASA so freundlich, diese Poster in Druckqualität zur freien Verfügung zum Download bereitzustellen. Der ein oder andere Raumfahrtnerd wird doch sicherlich noch ein freies Fleckchen im WohnKinderzimmer frei haben:

Mars Explorers Wanted Posters

Ein Blick in die „Resources“ lohnt sich auf jeden Fall, dort finden sich neben weiteren Postern auch Mars Rover-Comics und, ganz im Trend liegend, Ausmalbilder. Ich gestehe, dies hier hat mich entzückt aufquietschen lassen :)

FollowYourCuriosity_ColoringSheet